Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

August 23 2011

KingBalance
19:58

Totes Pferd - Wiederbelebung durch die Politik

2011-08-21 Leserzuschrift-DE bei Hartgeld.com 

Zufällig fiel mir eine uralte Fax-Kopie beim Aufräumen in die Hände, von deren Inhalt ich meine, dass er 1:1 auf unsere Eliten zu übertragen ist. Darum habe ich mir die Mühe gemacht und ihn abgetippt und in Klammern stichwortartig dahinter geschrieben, was mir so spontan an gegenwärtigen Parallelen zu den einzelnen Maßnahmen einfällt (vielleicht mag der Eine oder Andere es prägnanter ergänzen):

Eine Weisheit der Dakota-Indianer: „Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab.“

Doch wir Manager versuchen oft andere Strategien, nach denen wir in dieser Situation handeln:

2. Wir wechseln die Reiter. (Westerwelle/Rösler)

1. Wir besorgen eine stärkere Peitsche. (Wachstumsbeschleunigungsgesetz)

3. Wir sagen: „So haben wir das Pferd doch immer geritten“. (Schäuble)

4. Wir gründen einen Arbeitskreis, um das Pferd zu analysieren. (Gipfel)

5. Wir besuchen andere Orte, um zu sehen, wie man dort tote Pferde reitet. (Merkel)

6. Wir erhöhen die Qualitätsstandards für den Beritt toter Pferde. (Schuldenbremse)

7. Wir bilden eine Task Force, um das tote Pferd wiederzubeleben. (Ackermann/Asmussen)

8. Wir schieben eine Trainingseinheit ein, um besser reiten zu lernen. (Juncker)

9. Wir stellen Vergleiche unterschiedlich toter Pferde an. (Bondaffen)

10. Wir ändern die Kriterien, die besagen, ob ein Pferd tot ist. (FED/CPI/Destatis/Lügerle)

11. Wir kaufen Leute von außerhalb ein, um das tote Pferde zu reiten. (Dhragi)

12. Wir schirren mehrere tote Pferde Zusammen, damit sie schneller werden. (Euro-Bonds)

13. Wir erklären: „Kein Pferd kann so tot sein, dass man es nicht noch schlagen könnte“. (Steuererhöhungen, Finanztransaktionssteuer)

14. Wir machen zusätzliche Mittel locker, um die Leistung des Pferde zu erhöhen. (ESFM)

15. Wir machen eine Studie, um zu sehen, ob es billigere Berater gibt.

16. Wir kaufen etwas zu, das tote Pferde schneller laufen lässt. (Euro-Aufkäufe durch Schweiz)

17. Wir erklären, dass unser Pferd „besser, schneller und billiger“ tot ist. (Trichet)

18. Wir bilden einen Qualitätszirkel, um eine Verwendung für tote Pferde zu finden.

19. Wir überarbeiten die Leistungsbedingungen für Pferde. (Europäische Wirtschaftsregierung)

20. Wir richten eine unabhängige Kostenstelle für tote Pferde ein. (Brüssel/EU)

Doch wir Manager entwickeln stetig weitere Strategien um Konsequenzen zu verschleppen:

21. Wer sagt, dass man tote Pferde nicht reiten kann? (Sarkozy)

22. Wir lassen das Pferd schnellstens zertifizieren. (Merkel)

23. Wir frieren das Pferd ein und warten auf eine neue Technik, die es uns ermöglicht, tote Pferde zu reiten. (EZB)

24. Wir bilden einen Gebetskreis, der unser Pferd gesund betet. (FDP)

25. Wir stellen das tote Pferd bei Jemandem anderen in den Stall und behaupten, es sei seines. (Grüne)

26. Wir stellen fest, dass die anderen auch tote Pferde reiten und erklären dies zum Normalzustand. (SPD/Linke)

27. Wir ändern die Anforderungen von „reiten“ in „bewegen“ und erteilen einen neuen Entwicklungsauftrag. (Papandreou)

28. Wir sourcen das Pferd aus. (HRE)

29. Wetten, dass das Vieh nur simuliert!? (Wirtschaftsweiser)

30. Wenn man das tote Pferd schon nicht reiten kann, dann kann es doch wenigstens eine Kutsche ziehen. (Tremonti)

Wir können gerade dabei zusehen. 

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl