Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
KingBalance
15:42

Tagesschau zensiert positive Meinungen zum russisch-chinesischen Syrien-Veto

Mein Parteibuch Zweitblog

5. Februar 2012

Russland und Syrien haben gestern gegen eine von NATO-Staaten und GCC-Diktatoren eingebrachte UN-Resolution zum von Zionisten und Wahhabiten angeführten Regime-Change-Versuch in Syrien gestimmt und die Resolution dadurch zu Fall gebracht. Im Interesse des Friedens und der Freiheit in der Welt: Danke!

Nachdem NATO- und GCC-Staaten eine ähnliche Resolution gegen Libyen vor einem Jahr zur öffentlichen Legitimierung der militärischen Durchsetzung eines äußerst blutigen Regime Changes mit Zigtausenden von Toten missbraucht hatten, hatte de freie Welt reichlich Gründe misstrauisch gegen eine ähnlichen Plot in Syrien zu sein.

Russland verlangte Änderungen am vorgeschlagenen Resolutionstext, der in Syien einen Regime Change von außen und die dazugehörigen Methoden diskreditiert, doch die NATO- und GCC-Staaten im Sicherheitsrat wollten das nicht. Stattdessen stellten sie einen roh verhandelten Entwurf zur Abstimmung, der Expressis Verbis keine Aufforderung um Regime Change beinhaltete.

Doch Frankreich und Agenturen aus NATO-Staaten behaupteten öffentlich, der Entwurf beinhalte eine Fordderung zum Regime Change in Syrien. Vorschläge Russlands, die darauf abzielten, die Unklarheit auszuräumen, wurden von NATO-Staaten ignoriert. Die Abstimmung zur Durchsetzung eines forcierten Regime Changes war aufgrun des Doppel-Vetos sehr peinlich für die führenden NATO-Staaten.

Die Kolonialisten, die mit Lügen versucht hatten, die Resolution durchzudrücken, versuchten nach der Abstimmung ihre Scham mit neuen Lüge zu bedecken. Britannien ging sogar soweit, eine Frage auf der Pressekonferenz im Protokoll zu fälschen, um seine peinliche Position nicht entblößt zu sehen.

Die zionistische Kolonie Deutschland hat dem Resolutionsenturf selbstverständlich zugestimmt. Die staatliche deutsche Tagesschau gab sich empört: wie konnten Russland und China es bloß wagen, den dreckigen und blutigen Lügen der NATO im Sicherheitsrat kein Gütesiegel zu verleihen?

Ein Leser vom Parteibuch versuchte bei der Tagesschau per Kommentar eine andere Sichtweise auf den Konflikt aufzuzeigen:

Danke Russland; danke China!

Eine gerechte Resolution wolten die USA und ihre Lakaien nicht, also haben sie ein Veto bekommen.

Russland und China haben damit einen großen Krieg verhindert und den Rest der freien Welt vor der US-geführten und von Zionisten und Wahhabiten unterstützten Tyrannei beschützt.

Glücklicherweise verfügen Russland und China über Atomraketen, mit denen sie die freie Welt vor der Tyrannei auch effektiv beschützen können. Das Veto kam schließllich nicht vom Himme, sondern wurde auf dem Schlachtfeld gegen die Tyrannei erkämpft.

Eine Schande ist die deutsche Zustimmung zu der kriegsbefördenden Resolution.

Doch die staatliche deutsche Tagesschau hält nichts vom Recht auf freie Meinungsäußerung und so unterdrückte sie den kritischen Kommentar. Doch der Parteibuch-Leser sendete zu dem Tagesschau-Artikel einen weiteren Kommentar ab:

Ich finde das Veto Russland und Chinas richtig

„Was ich nicht verstehe…“

Ich finde das Veto Russland und Chinas richtig. Dabei bin ich auch die Frage eingegangen, warum es das Vetorecht gibt.

Leider wurde mein diesbezüglucher Kommentar hier von der staatlichen deutschen Zensur unterdrückt.

Wer eine Diskussion pro und contra möchte, sollte die Diskussion besser in Medien führen, wo die Zensur nicht so ausgeprägt ist wie in Deutschland.

In russischen und chinesischen Medien findet eine freiere Diskussion zur Situation in Syrien statt. Um daran teilhaben zu können, sind jedoch in der Regel bedauerlicherweise Fremdsprachenkenntnisse notwendig.

Auch diesen Kommentar unterdrückten Zensoren bei der Tagesschau. Der Parteibuch-Leser ließ sich nicht einschüchtern und sendete einen weiteren Kommentar zum Artikel der Tagesschau:

Zensur

@Superhenri

„Was ich nicht verstehe…
wieso gibt es überhaupt noch dieses unzeitgemäße Vetorecht der Siegermächte???“

Gern würde ich Ihnen das erklären. Leider filtert die Moderation der Tagesschau meine diesbezüglichen Kommentare weg.

Bitte gedulden Sie sich noch ein paar Monate, bis ich es schaffe, die ARD per Klage zu zwingen, von unsachgemäßer Zensur Abstand zu nehmen.

Selbstverständlich unterdrückte die Redaktion der Tagesschau auch diesen Kommentar. Der Tagesschau droht schließich einen Großunfall, wenn zahlreiche Leser auf die Idee kämen, von der Tagesschau Meinungsfreiheit und wahrheitsgemäße Berichterstattung einzuklagen.

Quelle: http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/02/05/tagesschau-zensiert-positive-meinungen-zum-russisch-chinesischen-syrien-veto/

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl